Was kann ich dafür tun?

 

Zunächst ist es meine Aufgabe als Trainer und Ausbilder ein vertrauensvolles Miteinander innerhalb der Gruppe zu schaffen. Sie erwartet eine Gruppe von maximal 8 bis 10 Teilnehmern – die manche mehr, manche weniger – Vorbildung im Bereich Coaching, Mediation oder Psychotherapie haben. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass Kenntnisse aus den oben genannten Punkten keine Voraussetzung für Ihre Aufnahme und Teilnahme an der Ausbildung sind.

 

Gleichwohl liegt es mir am Herzen, das Sie ins Tun kommen und wirklich bereit sind, dieser Arbeit, dieser Tätigkeit als Beziehungscoach nachzugehen. Sie dürfen hier mit meiner Unterstützung rechnen.

 

Während der Ausbildung werden Sie bereits mit der Arbeit beginnen und von mir – nach Bedarf – telefonisch Support erhalten. Das heißt meine Aufgabe wird es sein, Ihnen Wissen und Technik zu vermitteln und Sie durch diese Ausbildung auch beim Tun – je nach Bedarf – zu begleiten.